sprachen

| | | Oktober, 2009

Migration: Herausforderung religiöser Identität II

Migration gehört zum Erscheinungsbild der heutigen Welt. Oft sind weder die Migranten und Migrantinnen, noch jene Kulturkreise, wo sie sich niederlassen, auf diese gegenseitige Begegnung vorbereitet. Dabei stossen u.a. Religionen, Sitten und Gebräuche, Sprache und Rechtsdenken oft hart aufeinander. Ob die Fremde zu einer Heimat werden kann, oder Fremde bleibt, entscheidet sich im Verhalten beider Seiten. Offenheit, Kontaktfähigkeit, Lernbereitschaft, Toleranz sind gefragt.

Weiterlesen