sprachen

| | | Oktober, 2014

China: Weiterbildung von Seelsorgern

Anlässlich eines Besuches 2006 von P. Karl Stähli und Br. Laurenz Schelbert beide SMB, im ersten Missionsgebiet der Missionsgesell­schaft Bethlehem, in der nordchinesischen Diözese Qiqihar wur­den beide sehr intensiv mit den Bedürf­nissen der Kirche Chinas konfrontiert: Mangel an Aus- und Weiterbildungsmöglich­keiten für chinesische Seelsorger und Seelsorgerinnen.

Weiterlesen

Friedensarbeit in Kolumbien

Sackgasse Gewalt: Kolumbien befindet sich seit 60 Jahren in permanentem Kriegszustand. In einem System, in dem die Campesinos sich mit ihren Bedürfnissen und Anliegen nicht berücksichtigt sahen, entstanden bewaffnete Gruppen, um gewaltsam ein gerechteres System aufzubauen. Im Verlaufe der sechzig Jahre ihrer Existenz haben sich einerseits die politischen Verhältnisse im Lande wie auch die Einstellung […]

Weiterlesen

Wahl eines neuen Generalrats

Am 1. Oktober 2014 trat Josef Meili aus gesundheitlichen Gründen aus dem Amt des Generalrats zurück. Am 15. Oktober 2014 wurde an seiner Stelle Norbert Spiegler als neuer Generalrat gewählt. Seinen Einsatz in Kolumbien wird er auf ca. drei Monate pro Jahr reduzieren.

Weiterlesen
Jubiläum der Brüder Luzian, John und Carlos

Brüderjubiläum Herbst 2014

Am Sonntag, 5. Okt. 2014 feierten drei Mitbrüder ein Jubiläum. Mit Br. Luzian Vonlanthen und Br. Hans Kränzlin sind wir dankbar für die 65 Jahre, die sie in der Missionsgesellschaft wirken durften, und Br. Carlos Hüsler feierte seinen 85. Geburtstag. Mit dreissig Gästen feierten wir den Dankgottesdienst.

Weiterlesen

Sambia: Tikondane Waisenhaus

Das Waisenhaus Tikondane wurde vom Ehepaar Noti Jürg und Elsbeth, zusammen mit sambianischen Frauen gegründet. Das Heim befindet sich in Sambia, in der Nähe des St. Augustin Mpima Major Seminary, wo das Ehepaar Noti von 1982 bis 1986 einen Einsatz als Freiwillige mit der Missionsgesellschaft Bethlehem absolvierte.
Seit ihrer Rückkehr engagieren sich Elsbeth und Jürg Noti für Aidswaisen in Sambia.

Weiterlesen

Sambia: Chikupi Berufsschule

Chikupi liegt im flachen Tal des Kafue-Flusses auf 1025 m.ü.Meer. Die nächste Stadt heisst Kafue. Sie liegt gut 20 km östlich des Berufsbildungszentrums Chikupi. Diese Kleinstadt ist 45 km südlich der Hauptstadt Lusaka.
Die Jugendlichen in diesem ländlichen Raum haben aus finanziellen Gründen kaum eine Möglichkeit nach der Grundschule einen Beruf zu erlernen.

Weiterlesen

Was wir sind, spricht mehr, als was wir sagen

Peter, Anton – In zehn Beiträgen macht der Autor deutlich, wie die Kirche Lateinamerikas versucht, ihre Spiritualität und pastoralen Prioritäten von den Armen her zu definieren. Seit 1492, dem Beginn der Kolonisation, werden die Indigenen in Lateinamerika an den Rand gedrängt und erniedrigt. In den 500 Jahren Mission in Lateinamerika gab es aber immer gewichtige Stimmen, besonders nach der Versammlung in Medellín, welche ihr Engagement bei den unterdrückten Menschen ansetzten.

Weiterlesen

Ikonenausstellung: P. Joseph Braun

Vom 25. – 27. Sept. 2014 konnten Interessierte im Gemeinschaftsraum des Missionshaus 2 eine Ikonenausstellung besuchen. Pater Joseph Braun SMB ist Mitglied der Missionsgesellschaft Bethlehem in Immensee, Schweiz und hat viele Jahre als Missionar in Sambia gearbeitet. Seit fünf Jahren beschreibt er Ikonen, die Sie auf der Ikonengalerie ansehen können.

Weiterlesen