sprachen

| | | Feiern

Gründung Alfred-Giger-Stiftung

Am 17. Mai 2014 wurde im Nationalen Prähistorischen Museum Taidong die Alfred-Giger-Stiftung feierlich gegründet. Von 1954 bis zu seinem allzufrühen Tod im Jahr 1979 arbeitete der Bethlehem Missionar Pater Alfred Giger unter den Ureinwohnern des Taidong Distrikts, vor allem bei den Amis und Bunun in Luye und Malan und beim Tao-Volk auf der Orchideeninsel.

Weiterlesen

Buch-Präsentation

Am 26. Mai 2014 feierte im Missionshaus Bethlehem Immensee Josef Elsener seinen 85. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde Band 2 von “Mission im Dialog” der Öffentlichkeit vorgestellt. Er behandelt die missionarische Pionierzeit im damaligen Rhodesien bis zur Errichtung der Apostolischen Präfektur von Fort Victoria im Oktober 1947 unter dem Apostolischen Präfekten Aloisius Haene.

Weiterlesen

Tango trifft Taiwan

  Am 28. Januar 2014, zwei Tage vor dem chinesischen Neujahr, hatten wir im Missionshaus eine sehr interessante, interkulturelle Veranstaltung. Das Chin-Yuan Chinese Orchestra aus Taiwan gab uns ein sehr schönes Konzert, unter dem Titel: “Tango trifft Taiwan”. Konzert des Chin-Yuan Orchesters

Weiterlesen

Advent im Missionshaus

Die Hausgemeinschaft des Missionshauses hat sich am 11. Dezember mit einer gediegenen Adventsfeier auf Weihnachten vorbereitet, nachdem auch Nikolaus zu einem Besuch vorbei kam.

Weiterlesen

60 Jahre SMB in Taiwan

Am 20. Oktober feierten die Bethlehem Missionare ihre 60-jährige missionarische Präsenz in Taiwan. Eine grössere Gruppe der Fachpersonen, die mit SMB und BMI in Taiwan einen Einsatz geleistet hatten, folgte unserer Einladung. Karl Stähli, der gerade im Heimaturlaub war, stand dem Dankgottesdienst vor. Beim Apero wurden viele alte Bekanntschaften aufgefrischt.

Weiterlesen

“Veränderung ist möglich”

Fünfzehn von Ernstpeter Heiniger festgehaltene Portraits von Schweizer MissionarInnen sind geschichtliche Erinnerung. Sie legen in gleicher Weise spezifisch missionarische Haltungen offen, die in den missionarisch engagierten Männern und Frauen zu Tage treten. Alle standen im Dienste von Menschen in den unterschiedlichsten sozialen Situationen und in der Regel am Rand der Gesellschaft. Durch die Buchvernissage im […]

Weiterlesen