sprachen

Chinesisch Neujahr im Missionshaus

Die Veranstaltung beginnt allmählichAm 19. Febr. 2015 fing das chinesische Jahr des Schafes an. Da für die Chinesen der Beginn des Mondjahres das wichtigste Fest des ganzen Jahres ist, ein Familienfest, reist jeder der kann zu seinen Verwandten. Das bedeutet ca. 2,8 Milliarden Fahrten.

Für Chinesen die in Übersee leben, kann das eine schwierige Zeit sein. Allein in der Schweiz gibt es ca. 15’000 Chinesen. Wo feiern sie dieses Fest, wenn sie keine Familie haben in der Schweiz? Am Sonntag 22. Febr. lud das Missionshaus Bethlehem Immensee zu einer Feier ein. Traditionell wird in der Familie beim Hausaltar der Ahnen gedacht.

Als unsere chinesischen Gäste eintrafen, wurden sie mit einer Tasse süsser Knödelsuppe begrüsst. Nach dem gegenseitigen Kennenlernen, begannen wir in der kleinen Kapelle unsere Feier. Nach Lesungen aus dem alten und neuen Testament, brachten wir unsere Fürbitten dar, und Jeder schrieb auf eine Karte drei Gebete: eines für die Ahnen, eines für unsere Familie und eines für sich selber. Dann wurde zu Ehren der Ahnen, Weihrauch, Blumen, Obst und Wein dargebracht.

Nach dem Mittagessen sassen wir noch lange zusammen, um miteinander auszutauschen. Alle drückten ihre Freude und Dankbarkeit aus, für diese Gelegenheit, dieses Familienfest miteinander feiern zu können.

Album