sprachen

Gründung Alfred-Giger-Stiftung

P1080717

Am 17. Mai 2014 wurde im Nationalen Prähistorischen Museum Taidong die Alfred-Giger-Stiftung feierlich gegründet.

Von 1954 bis zu seinem allzufrühen Tod im Jahr 1979 arbeitete der Bethlehem Missionar Pater Alfred Giger unter den Ureinwohnern des Taidong Distrikts, vor allem bei den Amis und Bunun in Luye und Malan und beim Tao-Volk auf der Orchideeninsel. In seiner Missionsarbeit setzte er setzte sich unermüdlich für die Erziehung und die berufliche Ausbildung dieser indigenen Bevölkerung ein und wurde bei seinem Tod als “Vater der Orchideeninsel” gefeiert. Viele seiner Begünstigten jener Zeit und viele andere Menschen haben nun zu seinem Gedächtnis einen Fonds geäufnet, um seine Bemühungen, die lokale Kultur zu fördern, fortzusetzen.

Album