sprachen

Infobrief Nr. 6 – November 2017

Logo_FKSMB-web-0
Lieber Freundschaftskreis SMB
DSC04494


Die letzten Vorbereitungen

DSC04497Einstimmung in der Grossen Kapelle

DSC04577
Ein Brennpunkt: Josef Meili erzählt von seinem Missionseinsatz in Taiwan



3. Freundschaftstreffen vom 21. Oktober 2017

Aus der SMB-Geschichte wächst Leben! Im Missionshaus Schritt für Schritt unterwegs.

50 Mitglieder trafen sich in der Grossen Kapelle des Missionshauses. Pater Walter Wiesli eröffnete das Treffen mit wunderschöner Orgelmusik und Generalrat Martin Jäggi stimmte mit dem Lied «Ich möcht’, dass einer mit mir geht» in den Nachmittag ein.

In 5 Gruppen begaben sich die Teilnehmenden auf den Weg zu 5 Brennpunkt-Stationen im und ums Missionshaus. Die Themen der Brennpunkte waren:

– Brennpunkt 1, im Gemeinschaftssaal: «Bilder sagen mehr als tausend Worte». Eine Präsentation zur Entstehung der SMB, von Barral bis zum ersten Missionsort in China. Leitung Peter Trutmann

– Brennpunkt 2, im Gymnasium: SMB-Schwerpunkte in Bildung und Ausbildung, gestern und heute. Leitung Peter Leumann

– Brennpunkt 3, beim Empfang: Josef Meili berichtet von seinem langjährigen Einsatz in Taiwan. Leitung Josef Meili

– Brennpunkt 4, im Innenhof: Der Weg der Laien in der Missionsgesellschaft Bethlehem. Leitung Daniel Ammann BMI

– Brennpunkt 5, auf dem Attika-Geschoss: Den Ausblick geniessen und miteinander singen, unter kundiger Leitung und mit musikalischer Begleitung von Pater Walter Wiesli.


Aus der Kerngruppe: Luzia Achermann hat sich im August aus der Mitarbeit in der Kerngruppe zurückgezogen. Wir danken Luzia herzlich für ihr Engagement.

Wir freuen uns sehr, dass wir auf Anhieb zwei Frauen gefunden haben, welche bereit sind, in der Kerngruppe mitzuarbeiten. Herzlich willkommen: Rita Inderbitzin und Anita Baumgartner. Rita und Anita sind mit der SMB seit langem eng verbunden, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und ihr Mitwirken. Die beiden Frauen werden an unserer November-Sitzung das erste Mal dabei sei.

SMB-Website mit einer neuen Mappe: Freundschaftskreis SMB Auf der SMB-Website (rechts) hat es nun eine separate Mappe für den Freundschaftskreis. Dort finden Sie auch Fotos von den Freundschaftstreffen und weitere Informationen. www.smb-immensee.ch Herzlichen Dank an Laurenz Schelbert, der dies auf unseren Wunsch realisiert hat.

Mit Engeln zum Tanz Pater Wiesli bietet einmal pro Monat von 19.30 – 21.00 Uhr in der Pfarrkirche Rotkreuz Tanzkurse an: Volkstümliche Tänze, meditative Tänze, liturgische Tänze. Die nächsten Daten sind: 7. November und 5. Dezember 2017. Mitfahrgelegenheit mit Pater Wiesli ab Bethlehem möglich. Wenn Sie Interesse haben, melden sie sich bei Walter Wiesli: walter.wiesli@bluewin.ch
Am zweitletzten Samstag im Oktober hat das 3. Freundschaftstreffen stattgefunden. Rund 50 Freunde der SMB waren Schritt für Schritt im Missionshaus unterwegs. Wir berichten in diesem Infobrief.
Die Kerngruppe wurde vom Generalrat zu einem Mittagessen eingeladen. Es war eine schöne Begegnung, der Generalrat gab seiner Freude über das Bestehen und die Aktivitäten des Freundschaftskreises Ausdruck. Generalrat und die Kerngruppe haben den persönlichen Austausch geschätzt.

Neu werden in der Kerngruppe Rita Inderbitzin und Anita Baumgartner mitdenken und mitarbeiten. Wir heissen Rita und Anita herzlich willkommen. Luzia Achermann hat sich entschlossen, aus der Kerngruppe auszutreten.

Wir stehen kurz vor der Winterzeit, die Blätter fallen und ein bunter, wunderschöner Herbst verabschiedet sich. Wir wünschen den Mitgliedern des Freundschaftskreises und ihren Angehörigen alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehn.

Mit freundschaftlichen Grüssen
Kerngruppe Freundschaftskreis SMB
Unterschriften Trutmann - Koller
 Peter Trutmann   Beatrice Koller Bichsel


Die Gruppen zogen von Brennpunkt zu Brennpunkt und bekamen so einen Einblick in die Gebäulich- keiten des Missionshauses. Auch ein Brennpunkt- Apéro wurde offeriert.

Zum Ausklang trafen sich die Teilnehmenden nochmals in der Grossen Kapelle zum Singen. Der Generalobere Ernst Wildi verabschiedete den Freundeskreis mit einem Irischen Segensgebet.

Begleitet von Orgelmusik und mit einem kleinen Präsent aus dem Fundus der SMB begaben sich die Freunde der SMB auf den Heimweg.

Alle waren sich einig, es war ein stimmiges Treffen. Ganz besonders gefreut hat sich der Freundschaftskreis über das Teilnehmen etlicher SMB-Mitglieder. Dank richtet sich an Pater Walter Wiesli , Martin Jäggi und Josef Meili für die aktive Mitgestaltung dieses Treffens und an Laurenz Schelbert für die Fotos.

DSC04501
Walter Wiesli und Martin Jäggi eröffnen die Einstimmung

Lied:
Ich möcht‘, dass einer mit mir geht,
der’s Leben kennt, der mich versteht,
der mich zu allen Zeiten, kann geleiten.
Ich möcht‘, dass einer mit mir geht.


Anlässe: Die Freundschafts-Mitglieder sind herzlich zu folgenden Anlässen eingeladen. Siehe auch beiliegende Flyer.

Samstag, 4. November 2017 Begegnungstag im Romero-Haus, organisiert vom BMI-Vorstand Die Freundschaftskreis-Mitglieder sind ganz herzlich eingeladen.

Donnerstag, 16. November 2017 Jass – und Spielabend im Missionshaus

Donnerstag, 7. Dezember 2017 Besinnlicher Lichterweg im Hof des Missionshauses 18.30 – 22.30 Uhr

Samstag, 13. Januar 2018 Begegnungstag BMI, Comundo, SMB-Freundschaftskreis. Der Tag wird gemeinsam vorbereitet. Weitere Informationen folgen.

Samstag, 14. April 2018 4. Freundschaftstreffen 14.00 – ca. 17.30 Uhr



Freundschaftskreis-SMB-Logo


            1. November 2017

Album Freundschaftstreffen