sprachen

BMI-COMUNDO

Die SMB (vertreten durch den Verein Missionshaus Bethlehem) und der Partnerverein Bethlehem (vormals Assoziation SMB) gründeten am 30. Juni 2000 die «Bethlehem Mission Immensee» (BMI), die für die Weiterführung der missionarischen Tätigkeit verantwortlich war.  Am 25. Juni 2011 wurde die BMI eine eigenständige juristische Institution, der die SMB als Kollektivmitglied beitrat.

Am 12. November 2016 änderte die BMI ihren Namen in COMUNDO. Gleichzeitig wurde ein neuer Verein BMI gegründet. Zusammen mit dem Tessiner Pendant INTER-AGIRE ist er ein Trägerverein von COMUNDO.

BMI – Bethlehem Mission Immensee

Die BMI unterstützt (zusammen mit INTER-AGIRE) ideell und materiell die Tätigkeit von COMUNDO, u.a. indem sie Fachpersonen vor, während und nach ihrem Einsatz begleitet und in Absprache mit COMUNDO politische Lobby- und Sensibilisierungsarbeit betreibt.

Dabei hält die BMI an den in der SMB und dem Partnerverein gelegten Grundlagen fest. Aus der Präambel der BMI-Statuten vom 12.11.2016:

«Der Verein BMI versteht sich – verbunden in Geschichte und Zielsetzung – in Kontinuität zur langjährigen Tätigkeit der Missionsgesellschaft Bethlehem (SMB), zur SMB-Assoziation und zum Partnerverein. Er unterstützt die Anliegen der Vorgängerorganisationen in aktualisierter Form und zukunftsoffen.»

«Glaube, Spiritualität und sozialpolitisches Engagement gehören für uns zusammen. Das befreiende Beispiel von Jesus ist uns Inspiration, Wege für eine gesunde, ökologische und soziale Lebenspraxis zu finden, die Ursachen von Unterdrückung und Zerstörung zu benennen und uns mit und für die Betroffenen vor Ort einzusetzen.»

Viele Mitglieder der BMI sind zugleich auch Mitglieder des Freundschaftskreises SMB.

COMUNDO

«Die Vision von COMUNDO ist eine Welt mit mehr sozialer Gerechtigkeit und Wohlbefinden und weniger Ungleichheit für alle Menschen. Diese Weltsicht schliesst auch immaterielle Grundbedürfnisse wie Kulturwelterbe, spirituelle Traditionen, soziales Leben, politische Gestaltung, Selbstverwirklichung und Freizeitgestaltung mit ein.» (aus: www.comundo.org)

COMUNDO betreibt je eine Geschäftsstelle in Luzern, Freiburg und Bellinzona sowie ein Büro in Deutschland (Rottweil). Zurzeit beschäftigt COMUNDO rund 200 Mitarbeitende, davon sind gegen 100 Fachpersonen in 7 Einsatzländern in Lateinamerika, Afrika und Asien tätig. COMUNDO ist die führende Schweizer Organisation der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA).

www.comundo.org/de/