sprachen

Frau Lu Yue Yin spielt zum Einzug auf der chinesischen Zither (Guzheng).
Der Gebetstag findet in der Pfarrkirche St. Sebastian Immensee statt.
Pfarreibeauftragter Martin Weick, Martin Jäggi SMB, Peter Zhao und Daniel Salzgeber CRB.
Der Hauptzelebrant ist Peter Zhao, Konzelebranten Martin Jäggi SMB und Daniel Salzgeber CRB.
P. Peter Zhao bittet um den Hl. Geist, der uns den Mut zum Zeugnis gibt.
Apostel Johannes: Auch ihr sollt Zeugnis ablegen!
Wir alle, ihr bei euch in Immensee und wir bei uns in China, müssen durch unser Wort und Werk, durch die Nächstenliebe und durch die Caritas für unseren Glauben Zeugnis ablegen.
Wir bitten um die Einheit der Kirchen Chinas: Sende deinen Geist auf sie herab, führe die Christen zur Versöhnung untereinander und zu einer lebendigen, zeugnishaften Glaubensgemeinschaft innerhalb der chinesischen Gesellschaft.
Neben ca. 100 Pfarreiangehörigen, nehmen gegen 50 Gäste aus der ganzen Schweiz am Gebetstag teil.
Gib der Kirche auf der ganzen Welt, und vor allem in China, deine Geistkraft, dass sie in Wort und Tat Zeugnis ablegt von deiner liebenden Gegenwart.
Auch beim Apero erfreuen uns die chinesischen Zitherklänge von Frau Lu.
Beim Apero geniessen wir auch chinesische Köstlichkeiten.
Es gibt sogar Liqi-Wein.
Auch SMB-GO Ernst Wildi informiert sich bei P. Zhao, der sich an der Uni Innsbruck auf einen Einsatz bei den chinesischen Wanderarbeitern vorbereitet.
Auch viele Gäste aus der ganzen Schweiz folgten unserer Einladung.
Nach dem Mittagessen versammeln wir uns im Missionshaus.
P. Peter Zhao gibt uns einen Vortrag über ein Profil der Kirche Chinas heute.
... zunächst allgemein, dann an einem Fallbeispiel.
Er beschreibt eine Kirche mit grossen Herausforderungen und einer grossen Hoffnung.
Vor den Fragen noch ein Pipa-Konzert
Peter Zhao wird mit ganz konkreten Fragen konfrontiert.
Er kann viele, wenn auch nicht alle, Fragen beantworten.
Aber auch aus den Reihen der Besucher kommen Antworten.
Daniel Salzgeber, katholischer Co-Präsident der Ökumenischen Gesellschaft Schweiz-China erzählt von seinen Beobachtungen in China.
Auch der evangelische Co-Präsident der ŒGSC, Pfr. Christoph Waldmeier, bringt Informationen ein.
Frau Ruth Wiederkehr Schweizer vom Sekretariat des Ladanyi-Vereins trägt weitere Informationen bei.
Wir sind P. Peter Zhao dankbar für seinen Einsatz in der Liturgie und seinen Kurzvortrag.

Weltgebetstag für China in Immensee