sprachen

Taiwan

Seit 1953 in der Diözese Hualian, später auch in Kaohsiung und Taipei

Taiwan wurde für aus China ausgewiesene Missionare ein neues Wirkungsgebiet, wobei sie in den ersten Jahren von der Hoffnung auf eine baldige Rückkehr nach dem Festland getragen waren.

Diese Hoffnung verwirklichte sich aber nicht, so dass sich die SMB deutlich auf die Arbeit in Taiwan konzentrierte. Dazu war. auch das Erlernen der verschiedenen malaiischen Ureinwohner­sprachen an der Ostküste der Insel, erforderlich.

Insgesamt waren 36 SMB-Priester und -Brüder in Taiwan tätig. Neben dem Aufbau von Christen­gemeinden widmeten sie sich auch der handwerklichen Entwicklung durch die Gründung einer Handwerkerschule (Berufsmittelschule) und einem Lehrlingswerk.

Die Arbeit der SMB auf Ablösung hin zeigt in der Region Taiwan ihre Früchte. Insgesamt gibt es zur Zeit 26 Priester aus der Diözese heraus gewachsen, wovon 2 Bischöfe.

Der anfänglich noch sehr armen Bevölkerung kam die Gründung eines Spitals zugute.

Später wurde die Schulung von kirchlichen Führungskräften Schwerpunkt der Arbeit.

Ernst Gassner, Gottfried Vonwyl und Josef Eugster sind in der Diözese Hualian, Ueli Scherer und Karl Stähli in der Diözese Kaohsiung pastorell tätig. Bruder Augustin Büchel wirkt als Ökonom und Verwalter des Regionalhauses.

Die enge Zusammenarbeit der SMB-Mitbrüder mit den Laienmitarbeitenden hat in Taiwan eine lange Tradition. Die unterschiedliche Herkunft, Geschichte, Ausbildung und Arbeit, sowie die verschiedenen Arbeitsorte der einzelnen Missionarinnen und Missionare wurden immer als gegenseitige Bereicherung erfahren. Von SMB-Seite wurde der jugendliche Elan der Laienmitarbeitenden geschätzt, während letztere für das Einbringen von Erfahrungen und Kenntnissen der SMB-Mitglieder dankbar waren.

Durch den Rückzug der BMI aus dem chinesisch sprachigen Raum ging diese Periode 2014 leider zu Ende.

2005 besuchten Karl Stähli und Laurenz Schelbert das erste Missionsgebiet der Missions- gesellschaft, Qiqihar, im äussersten Nordosten Chinas. Sie wurden sich des grossen Mangels an Weiterbildungsmöglichkeiten für Seelsorger bewusst, und die Region Taiwan der SMB initierte Weiterbildungskurse für chinesischsprachige Priester, Schwestern und Laienführer.

Website: SMB in Taiwan    Neuigkeiten aus Taiwan
Weiterbildung chinesischsprachiger Seelsorger
Missionieren durch Massieren