sprachen

| | | Aktuell

60 Jahre SMB in Taiwan

Am 20. Oktober feierten die Bethlehem Missionare ihre 60-jährige missionarische Präsenz in Taiwan. Eine grössere Gruppe der Fachpersonen, die mit SMB und BMI in Taiwan einen Einsatz geleistet hatten, folgte unserer Einladung. Karl Stähli, der gerade im Heimaturlaub war, stand dem Dankgottesdienst vor. Beim Apero wurden viele alte Bekanntschaften aufgefrischt.

Weiterlesen

Jean Cottet SMB †

Der Herr der Ernte hat unsern Mitbruder Jean Cottet Bethlehemmissionar (SMB), 27.9.1926 – 17.10.2013, zu sich heimgerufen. Jean Cottet wuchs in Bossonnens FR auf. Nach der Volksschule besuchte er die École apostolique im Torry, Fribourg, dann das Gymnasium Immensee und das Missionsseminar Schöneck der Schweizerischen Missionsgesellschaft Bethlehem.

Weiterlesen

Fussreflexologie im Missionshaus

Im Auftrag der Schweizerischen Bischofskonferenz betreut Frau Rita Chen Baumann die Chinesen in der Schweiz. Sie bat daher P. Josef Eugster, der auf Heimaturlaub ist, für sie ein Seminar in Fussreflexzonen-Massage durchzuführen. Vom Freitag 19. Juli bis Sonntag 21. Juli waren die Teilnehmenden sehr begierig, vom Meister der neuen Fussreflexologie zu lernen.

Weiterlesen
Besuch aus Taidong

Besuch aus Taidong

Im Juli bringt Josef Eugster die Leiter des Sommerkurses seiner Pfarrei Changbin, Taiwan, ins Missionshaus. Ihr erster Besuch gilt dem Friedhof, wo viele der Missionare, die sie kannten, ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Am zweiten Abend beten sie in einem Taizé-Gebetsgottesdienst um Missionarsberufe. Nach verschiedenen andern Pilgerorten, sind einige von ihnen anschliessend nach Taizé gepilgert.

Weiterlesen

“Veränderung ist möglich”

Fünfzehn von Ernstpeter Heiniger festgehaltene Portraits von Schweizer MissionarInnen sind geschichtliche Erinnerung. Sie legen in gleicher Weise spezifisch missionarische Haltungen offen, die in den missionarisch engagierten Männern und Frauen zu Tage treten. Alle standen im Dienste von Menschen in den unterschiedlichsten sozialen Situationen und in der Regel am Rand der Gesellschaft. Durch die Buchvernissage im […]

Weiterlesen